A weng weng – ein bisschen wenig

Titelbild dieses Eintrags
Photo by Jay Mantri on Unsplash

Obwohl ich aus Franken komme, ist an mir nicht viel Dialekt hängengeblieben. Doch ein Wort (oder Wörter?) findet in meinem Sprachgebraucht dann doch häufiger Platz. Nämlich a weng.

Nun gut – dachte ich mir. Muss das wohl der Name meiner Firma und Website werden. Ein Glück, die Domain war noch frei!

Doch was bedeutet a weng?

„A weng“ kommt aus dem Fränkischen und steht für „ein wenig„. Doch sehr häufig wird es als Bescheidenheitsformel in gesprochener Rede verwendet.

Doch es kommt noch besser! „A weng weng“ wurde im Jahre 2016 zum oberfränkischen Wort des Jahres gewählt. Zu Hochdeutsch „ein bisschen wenig“.

Mehr dazu hier: https://www.welt.de/regionales/bayern/article158364653/A-weng-weng-ist-oberfraenkisches-Wort-des-Jahres-2016.html

Was sagt das über mein Können aus?

Ja nix. Auch wenn überall a weng steht, kann ich trotzdem vui (viel). 🙂